Der Architekt

von David Greig


mit: Rita Feldmeier, Franziska Melzer, Andrea Thelemann, Simon Brusis, 
Eddie Irle, Marcus Kaloff, Peter Pagel

Regie: Isabel Osthues

Bühne: Jessica Rockstroh
Kostüme: Mona Ulrich

Premiere: 8. Oktober 2009
Hans-Otto-Theater Potsdam

 
Als der Architekt Leo Black seinen gigantischen sozialen Wohnkomplex »Eden Court«, »Paradiesgarten«, entwarf, wollte er optimale Bedingungen für die Bewohner schaffen – für ein glückliches und tolerantes Miteinander, für die Befriedigung aller Lebensbedürfnisse, für eine Nivellierung urbaner Konflikte. Doch seine Utopie hat sich für die Bewohner in einen Albtraum verwandelt. Nirgendwo sonst in der Stadt gibt es höhere Selbstmordraten, unversöhnlicheren Hass, hoffnungsloseren Verfall. Eine Generalsanierung von »Eden Court« steht dringend an – da erscheint die Aktivistin Sheena bei Leo und verlangt seine Unterschrift unter die Petition der Bürger: »Eden Court« soll abgerissen werden… Leo verweigert seine Unterschrift, doch er beginnt, seine Gewissheit zu verlieren, seinen selbstbewussten Halt in der Welt. Auch in seiner Familie ist der innere Zusammenhang nach und nach zerrissen: Leos Ehefrau Paulina hat sich in einen erwartungslosen Menschen mit manischen Ängsten verwandelt. Der Sohn Martin bleibt ohne eigene Lebensidee. Die Tochter Dorothy vermeidet jede Beziehung und lässt sich nachts von Lastwagenfahrern mitnehmen.

 

Text: Hans-Otto-Theater Potsdam
Fotos: HL Böhme