Liebesruh

von Jan Neumann (UA)


mit: Angelika Thomas, Markwart Müller-Elmau, Stephan Schad, Markus Graf Michael Benthin, Sven Fricke

Regie: Isabel Osthues
Bühne und Kostüme: Sigi Colpe

Premiere: 12. Oktober 2005
Thalia Theater Hamburg

 

"Liebesruh" erzählt von Regine und Karl, die zusammen alt werden. Sie verbringen wie immer ihren Urlaub am Meer, sie sind froh miteinander. Doch eines Morgens wacht Regine nach einem Schlaganfall mit Locked-in-Syndrom auf, das heißt, sie kann nichts außer ihren Augen bewegen, nimmt dabei aber ihre Umwelt völlig klar wahr, ist also bei Bewußtsein.
Das Leben geht weiter. Aber für Regine und Karl ist die Welt nun eine andere. Alles lädt sich mit neuen Bedeutungen auf, bekommt einen anderen Sinn, verliert seinen Sinn. Karl weiß nicht mehr, wie er das Leben mit der verstummten Regine an seiner Seite aushalten soll, er ist verzweifelt und fragt Regine, ob er sie töten soll.

Text: Die Welt
Fotos: Arno Declair