Woyzeck

von Georg Büchner


mit: Lena Drieschner, Carolin Elsner, Claudia Grottke, Jan Krauter, Konstantin Lindhorst, Sophie Lochmann, Andreas Helgi Schmid, Maria Weyand

Regie: Isabel Osthues
Bühne: Julia Krenz
Kostüme: Julia Borchert
Musik: Antonio Palesano

Eine Koproduktion mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Schauspiel

Premiere: 20.06.2008
Schauspiel Stuttgart

 
Auch in unserer dritten Spielzeit setzen wir das Vorhaben fort, jedes Jahr eine neue Inszenierung von Büchners WOYZECK zu erarbeiten – um den Vergleich zwischen den verschiedensten Regie­handschriften zu ermöglichen, aber auch um einen Eindruck von der Vielfalt der möglichen Interpretationsansätze dieses rätselhaften Textes zu vermitteln. In unserem neuen WOYZECK werden Studierende der Schauspielabteilung der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart zu sehen sein. Damit gehen wir in die dritte Runde unserer Zusammenarbeit mit diesem Studiengang.

Wie blicken angehende Schauspieler, genauso jung wie der Autor zum Zeitpunkt der Entstehung des Werks, auf diesen Text, der fast 200 Jahre nach seiner Entstehung zwar nichts von seiner Faszination eingebüßt hat, dessen Bruch­stück­haftigkeit uns aber nach wie vor Kopfzerbrechen bereitet? Und inwieweit kann es heute gelingen, Verständnis für das von Büchner geschilderte soziale Milieu, für den unterdrückten und gepeinigten Außenseiter Woyzeck aufzubringen?

 

Text: Schauspiel Stuttgart
Fotos: Cecilia Gläsker

Für die Darstellung des Woyzeck erhielt
Jan Krauter den Solopreis beim Theatertreffen der Schauspielschulen 2000 in Rostock.